Elsenztalschule Bammental: Weihnachtsgrüße aus Togo

Rechtzeitig vor den Weihnachtsferien trafen herzliche Weihnachtsgrüße von der Schule Les Miracles de Yahvé bei der Elsenztalschule in Bammental ein. Die Schüler*innen brachten mit selbstgemalten Bildern und liebevoll gestalteten Grußkarten ihren Dank für die Unterstützung durch die Bammentaler Kinder zum Ausdruck und wünschten ihnen ein frohes Fest und gute Wünsche für das neue Jahr.

Auch dieses Jahr wurde im Schulgottesdienst der Bammentaler Grundschule für Les Miracles de Yahvé  gesammelt und es kam wieder eine stattliche Summe zusammen. Diese Spende ist eine sehr willkommene Hilfe zur Unterstützung der Schule. Die Elsenztalschüler*innen freuten sich sehr über die Weihnachtsgrüße, die im Gottesdienst übermittelt wurden und nun an der Infowand der Schule zu bewundern sind.

Spendenbriefe der Elsenztalschule

Die Bammentaler Gemeinschaftsschule pflegt seit vielen Jahren die Beziehungen zu unserer Schule.

Elsenztalschule - Briefe

Wie jedes Jahr feiert die Elsenztalschule das Schuljahresende mit einem Gottesdienst. Dieses Jahr stand er unter dem Motto: Koffer packen. Dabei werden im Rückblick wichtige Momente aus dem vergangenen Schuljahr betrachtet. Für die Elsenztalschule gehört dazu auch die Verbindung zur Schule „Miracle de Jahve“. In Fürbitten und Liedern wird die Verbundenheit mit der Schule deutlich und durch die Kollekte wird ein geschwisterliches Zeichen gesetzt. Die Elsenztalschule freut sich, damit die Schüler*innen in Togo zu unterstützen. – Das Foto zeigt einige der bunt verzierten Spendentüten, die liebevoll gestaltet sind und mit denen die Schüler*innen ihre Spende in den Schulgottesdienst mitbrachten. Dabei kam der stolze Betrag von 715,20 € zusammen! 

Schon seit vielen Jahren bestehen  Kontakte zwischen der Elsenztalschule in Bammental und der Grundschule Les miracles de Yahvé. Die Anfänge dieser Schule gehen auf die Zeit zurück, als die Familie Dikpor in Bammental wohnte und die drei Töchter die Bammentaler Grundschule besuchten .  Seitdem wird das Schulprojekt „Les Miracles de Yahvé“ auf vielfältige Weise unterstützt, sei es bei im Religionsunterricht, im Sachunterricht oder bei Projekttagen. In der Elsenztalschule  ist der Blick über den eigenen Tellerrand im Schulleben fest verankert, denn in einer globalisierten Welt gehört die Zusammengehörigkeit über Kontinente und  die Nähe zum fernen Nächsten für die Bammentaler Kinder  dazu.

So erlebten vor kurzem die Grundschüler*innen der Elsenztalschule bei ihrem Musikabend einen schönen Beitrag der Zusammengehörigkeit, als Kossi Dikpor mit einigen Jungen und Mädchen eine Trommelgruppe bildete, die mit lebhafte Trommelrhythmen das Publikum begeisterten.

Auch zum  zwanzigjährigen Jubiläum der Schule „Les miracles de Yahvé“ gratulierte die Schulleitung der Elsenztalschule  und sandten die Schüler*innen musikalische die Grüße per CD nach Togo.

Die Schule „Les miracles de Yahvé“ freut sich über die jahrelange Unterstützung und bedankt sich herzlich.

Spendenaktion der Klasse 8a

Die Klasse 8a der Realschule Neckargemünd hat vor Weihnachten eine Aktion zugunsten von Les miracles de Yahvé veranstaltet. – Die Schüler*innen boten vor einem Supermarkt ihre Dienste an. Sie packten Kunden, die das wünschten, ihre Einkäufe in Taschen. So kamen stolze 600 € an Spenden zusammen. Außerdem lernten die Schüler*innen so, selbst Verantwortung zu übernehmen